Beruflicher Werdegang

Während meines Studiums sammelte ich Berufserfahrung in der Personalabteilung eines Finanzinstituts in London und Frankfurt. Nach meinem Abschluss 2011 begann ich in einer Unternehmensberatung mit dem Schwerpunkt der Führungskräfteentwicklung zu arbeiten. Nach vier spannenden und lehrreichen Jahren zog es mich in den klinischen Bereich und ich begann 2015 die Weiterbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin am Centrum für Integrative Psychotherapie (CIP). Währenddessen sammelte ich Erfahrung in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Ausbildungsambulanz des Centrums für Integrative Psychotherapie (CIP). Darüber hinaus forschte ich im Bereich der Suchttherapie und schloss meine Promotion 2020 als Doktor der Humanbiologie (Dr. rer. biol. hum.) ab. Seit meiner Approbation als Psychologische Psychotherapeutin im Frühjahr 2019 behandele ich Privatpatienten und Selbstzahler in meiner Praxis für Psychotherapie und Coaching im Münchner Osten. 

Qualifikationen 

2016 - 2020 

Promotion an der LMU München:

Evaluation des Approach-Avoidance Task Trainings als Zusatzintervention zu einer Standardbehandlung bei Tabakabhängigkeit.

Abschluss: Doktor der Humanbiologie (magna cum laude)

2016

Ausbildung zur Rauchfrei® Trainerin IFT/BzgA

2015 - 2018

Zusatzqualifikation als Gruppentherapeutin am Centrum für Integrative Psychotherapie in München

2005 - 2011

Psychologiestudium an der LMU München 

Abschluss: Diplom 

2015 - 2019

Ausbildung zur Verhaltenstherapeutin am Centrum für Integrative Psychotherapie in München

Abschluss: Approbation als Psychologische 

Psychotherapeutin durch die Regierung von Oberbayern, Eintrag in das Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB)

Veröffentlichungen und Presse

2019

SRNT Annual Meeting, San Francisco (USA)

Poster: Approach-avoidance modification as an add-on in smoking cessation: A randomized-controlled study.

2019

Beitrag in ARD-Alpha, alpha-theta Gespräch: Wenn Gewohnheit zur Sucht wird

2019

Charlotte E. Wittekind, Evelyne Reibert, Keisuke Takano, Thomas Ehring, Oliver Pogarell, Tobias Rüther. Approach-avoidance modification as an add-on in smoking cessation: A randomized-controlled study. Behaviour Research and Therapy, Volume 114, 2019, Pages 35-43.

2018

18. Annual Conference der Society for research on nicotine and tobacco, München

Poster: Retrain your Brain - Approach-avoidance modification as an add-on in smoking cessation

2018

Deutscher Suchtkongress, München

Poster: Tabakentwöhnung mittels computergestützter Übungen als add-on zur Standardbehandlung 

2017

15. Tabakkontrollkonferenz des DKFZ, Heidelberg 

Vortrag: Spielend zum Nichtraucher – Computergestützte Tabakentwöhnung  

2012

Reif, J. A., Kugler, K. G., Enders, E., & Brodbeck, F. C. (2012). Do women ask for more? Gender differences in the propensity to initiate negotiations about career-related issues. Paper presented at the 28th Colloquium of the European Group for Organizational Studies, Helsinki, Finland.